Behind the Scenes…

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bei einem Buchprojekt kommt das Beste zum Schluss – wenn man endlich das gedruckte Exemplar in den Händen hält. Das zweitbeste kommt aber direkt zu Beginn: Mindestens genauso viel Spaß wie das Schreiben, Veröffentlichen und später das Lesen auf Veranstaltungen macht nämlich die Recherche.

Für die Küstenkrimis habe ich unter anderem einen Blick in den Obduktionssaal einer Rechtsmedizin geworfen, mit einem Polizeikommissar geschnackt und habe gelernt, warum Offshore-Windparks ein Problem für die Krabbenfischer sind. Fürs Reisebuch sahen die Recherchen nun ganz anders aus – waren aber nicht weniger interessant. Und was habe ich da so gemacht?

Ich habe mir die Wesermarsch und umzu unter anderem von oben angeguckt (und war froh, dass ein freundlicher Mitarbeiter des TÜV den Parcours schon mal vor mir gekraxelt ist)…

By the way: SO hoch sah das vom Boden aus gar nicht aus…

Ich habe mir die Region außerdem von unten ausgeguckt (hier in einem ausrangierten U-Boot in Wilhelmshaven) …

… und natürlich vom Wasser aus (davon gibt’s hier ja schließlich reichlich). Dieses Bild ist auf der Jade entstanden, was wunderbar ruhig und entspannend war.

Plus: Was wäre die Wesermarsch ohne Schafe? Ein besonders knuffiges Exemplar habe ich bei meinem Besuch in der Deichschäferei Feldhausen kennen gelernt. Der Kleine hat dieses Jahr seinen ersten Job als Trippelwalze, war trotz der anstehenden großen Aufgaben aber noch ziemlich entspannt.

Wer jetzt wissen möchte, was genau zum Jobprofil einer Trippelwalze gehört und warum das Ganze wichtig für den Küstenschutz ist: Das verraten wir in Lieblingsplätze Wesermarsch und umzu :-).

#Bücherhamstern

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Vor genau vier Wochen habe ich den letzten Post veröffentlicht. In der Zwischenzeit hat sich die Welt um uns herum und damit auch unser Alltag komplett verändert.

Ich weiß nicht, wie sich die Situation weiter entwickelt. Was ich aber weiß: Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, sich das (absolut notwendige!) Social Distancing so nett wie möglich zum machen. #Bücherhamstern schadet keinem, schickt die Gedanken auf Reisen und sorgt für Abenteuer im Kopf.

Und da es für den Handel jetzt eine verdammt schwere Zeit ist: Die meisten örtlichen Buchhändler haben einen Online-Shop, viele bringen die Bücher nach einer telefonischen Bestellung auch gerne rum. Wer gucken möchte, welche Buchhandlung in der Nähe ist und diesen Service anbietet, kann das hier tun. Einfach euren Wohnort eingeben und dann löppt dat :-).

Kommt gut durch die nächste Zeit und bleibt gesund!

Kategorie: Bücher & Events

Es war uns ein Fest!

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

Was für wunderbare Book-Release-Partys in der Moorseer Mühle und im Culinaria in Brake! Es gab eine leckere Torte in Buchform (für Nachmacher: Wir haben sie hier bestellt)…

… spannende Interviews mit „Lieblingsplatz“-Menschen (hier mit Annemarie Rasche von der großartigen Soulshinefabrik in Wilhelmshaven), einige Passagen aus dem Buch und – na klar! – auch Sekt.

Diana Mosler und ich haben uns gefreut wie Bolle, dass wir a) in beiden Fällen ein volles Haus hatten, b) die Stimmung super war und c) alle Bücher verkauft wurden. Letzteres freute auch besonders Anne von Bestenbostel, die die Book-Release-Party in der Mühle veranstaltet hatte.

Und wir fanden es schön, dass nicht nur die Interviewpartner viel zu erzählen hatten, sondern auch die Gäste miteinander geschnackt haben. Eine häufige Rückmeldung: „Wir haben Plätze entdeckt, die wir vorher gar nicht kannten. Demnächst steht mal eine Wattwanderung / ein Besuch bei Timbercoast / ein Zwischenstopp im Brauhaus an.“ Perfekt – denn genau das war unser Ziel.

Herzlichen Dank an alle, die den Start für die Lieblingsplätze Wesermarsch und umzu mit uns gefeiert haben!

Kategorie: Allgemeines