Fünf Fragen an… Kathrin Lange

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Kathrin_Lange

Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu deinem Beruf ein?
Schreiben. Schreiben. Schreiben.

Warum gerade diese Begriffe?
Weil es das ist, was ich am liebsten tue – wenn mir nicht gerade das Leben einen Strich durch die Rechnung macht.

Wenn es als Autorin nicht geklappt hätte – womit würdest du dann deine Brötchen verdienen?
Vermutlich immer noch in irgendeinem Verlag, als Lektorin oder Herstellerin.

Stichwort Arbeitsstress – wie tankst du deine Akkus wieder auf?
Indem ich mich mit guten Freunden treffe und über die verrückt gewordene Welt lache, bis mir der Bauch genauso wehtut wie das Herz.

Welche Frage – die dir Journalisten bislang leider noch nie gestellt haben – würdest du gerne mal beantworten?
Wie viel von Dir selbst steckt in Ira Jenssen? Das frage ich mich nämlich selbst auch oft.

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar geboren. Nach dem Abitur wollte sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen, aber am Ende siegte ihre Liebe zu Büchern. Sie wurde zuerst Verlagsbuchhändlerin und arbeitete als Fachbuchhändlerin für Theologie, 2005 erschien ihre erste Veröffentlichung bei Rowohlt. Heute schreibt Kathrin Lange sehr erfolgreich Thriller für Erwachsene und Jugendliche. Die Rechte für 40 Stunden wurden 2015 für das Fernsehen optioniert. Kathrin Lange lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.

Interview: Natascha Manski
Bild: Susanne Krauss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.